zurück zur Homepage

 

24.9.2016

In letzter Zeit häufen sich Fälle, in denen BSW suggeriert wird, daß die Gültigkeit der BSW-Ausbildung nur 5 Jahre dauert und danach der BSW Kurs nochmals zu besuchen ist.

Nachfolgend ein Auszug aus der TRVB 117:

3.3.6 Die Fortbildung von Brandschutzwarten und Mitgliedern von Brandschutzgruppen hat innerhalb von 5 Jahren zumindest innerbetrieblich durch den Brandschutzbeauftragten zu erfolgen. Über die Zeit und den Inhalt der Ausbildung sind Aufzeichnungen zu führen. Die Fortbildung von BSW und BSG durch Ausbildungsinstitutionen mit Eintragung im Brandschutzpass ist nicht verpflichtend. (siehe auch Punkt 5.6.1)

3.3.6.1 Sofern für BSW eine freiwillige Verlängerung des Brandschutzpasses durch eine Ausbildungsinstitution angestrebt wird, ist ein Fortbildungsseminar zu besuchen. Mit dem Besuch eines Fortbildungsseminars verlängert sich die Gültigkeit des Brandschutzpasses jedenfalls um weitere 5 Jahre.

5.6.1 Freiwillige Eintragungen innerbetrieblicher Fortbildungen der BSW sind nach Vorlage der Schulungsunterlagen inklusive Teilnahmebestätigung durch den BSB und deren Beurteilung durch eine anerkannte Ausbildungsinstitution durchzuführen.

Es wird darauf aufmerksam gemacht, daß den obzitierten Punkten widersprechende Aussagen unzulässig sind. Bei Wiederholung dieser Kundentäuschung kann dies zum Verlust der Anerkennung führen. 

17.4.2015

Pkt. 3.3.6.1 Der ersten Satz ist durch folgenden Wortlaut zu ersetzen:
Sofern für Brandschutzwarte eine Eintragung einer Fortbildung in den Brandschutzpass angestrebt wird, ist ein Fortbildungsseminar einer anerkannten Ausbildungsinstitution zu besuchen.
Der zweite Satz ist zu streichen.

28.11.2014

Erweiterte Ausbildung N1-N4 Seminare

Jedes dieser Seminare muß eine Dauer von 360 min aufweisen, d.h. ein gemeinsamer Kurs z.B. N1 + N3 muß dann eine Zeitdauer von 720 min aufweisen.

Es ist unzulässig, ein Seminar von z.B. 420 min anzubieten und dann die Absolvierung N1 + N3 zu bestätigen.

Es kann allerdings eine Fortbildungsveranstaltung mit 360 min durchgeführt werden, in der Inhalte der N-Seminare vorgetragen werden. Derartiges darf aber nur als "Fortbildungsveranstaltung" im Brandschutzpaß bestätigt werden, nicht als N-Seminar.

14.4.2011

E-Learning

Fernstudien und Prüfungen über das Internet sind nicht zulässig. Unterstützungsprogramme zur Prüfungsvorbereitung sind zulässig.

11.4.2014

Technik- und Nutzungsseminare verlängern jedenfalls - unabhängig vom Zeitpunkt ihrer Absolvierung - jedenfalls die Gültigkeit des Brandschutzpasses um weitere fünf Jahre.