zurück zur Homepage

26.3.2016

 

Pkt. 13.1.1.2: Druckfehlerkorrektur: Die Diemsnion von SK in der Formel lauter nicht kN/m3 sondern kN/m2 und die Formel inklusive Legende lautet wie folgt:

a= SK [kN/m2])/3 [kNm3] =SK/3 [m]

SK ..Schneelast gemäß ÖNORM 1991-1-3 [kN/m2]

Anmerkung: 3 kN/m3 entsprechen ungefähr dem spez. Gewicht von trockenem Altschnee

26.2.2016

Pkt. 4.2

Der 1. Satz muß lauten:

Durch Auslösung der RWA bei Erreichen einer definierten, für die jeweilige Decken-/Dachkonstruktion nicht gefährlichen Temperatur wird sich eine rauchfreie Schicht über dem Fußboden einstellen, die es den Löschkräften der Feuerwehr ermöglicht, den Brandherd sofort zu erkennen und wirksam zu bekämpfen.

Pkt. 7.1.3.2
Die rechnerisch spezifische Wärmefreisetzungsrate muß in der Überschrift statt qk -> qBr lauten

Pkt. 7.1.3.2.7
Dieser Absatz fehlt leider in der Ausgabe vollständigund lautet wie folgt:

Ermittlung der rechnerischen spezifischen Wärmefreisetzungsrate des Bemessungsbrandes qBr aus Literaturangaben von qBgesamt

Von der Energie, die von einer Brandfläche ausgeht, wird nur zirka 80 % der Energie der Brandgase durch Konvektion in die Rauchschicht abtransportiert. 20% der Energie werden durch Wärmestrahlung aus der aufsteigenden Rauchsäule an die Umgebung abgegeben. Weitere 40% von dieser in die Rauchschicht eingebrachten Energie werden aus dieser Rauchschicht hauptsächlich durch Strahlung nach unten und Wärmeübergang an Bauteile abgegeben.
Ist nur die gesamte spezifische Wärmefreisetzungsrate qBgesamt (freigesetzte Energie pro Zeit- und Flächeneinheit) bekannt, ist somit die rechnerischen spezifische Wärmefreisetzungsrate

qBr = 0,5 x qBgesamt 

Pkt. 7.1.3.2.6
Der Verweis auf Pkt. 6.2.4.2 stimmt nicht. Muß korrekterweise Pkt. 7.2.4.2 lauten.

Pkt. 7.2.2
Der Anwendungsbereich der Formel 2 lautet korrekterweise „AB0,5 ≥ 0,1y".

Pkt. 11.2.2.3 und 11.2.2.3.1 im Pkt. 12. muß richtig lauten: 12.2.2.3 und 12.2.2.3.1

Pkt. 11.2.3.6

Es ist anzufügen: Dies gilt auch für Datenleitungen zu eventuell vorhandenen Steuermodulen

Pkt. 14.1 muß heißen "Rauchschürzen" und nicht "Raucschürzen"

Anhang 12 – Bild 2
HR ist falsch kotiert, da es bis zur Mitte der Öffnungen der NRWG gehen muss.

Dies wird im pdf korrigiert.

Anhang 16
Die Formel A16.1 für das „local deepening“ ist falsch, da der Multiplikationsfaktor „0,4*H" fehlt.

Richtig lautet die Formel:             


Bei der Formel A16.3 ist der Multiplikationsfaktor „ya“ falsch und zu entfernen. Richtig lautet die Formel:  

Es erfolgt keine Neuausgabe der gedruckten TRVB 125, die elektronische Ausgabe wird geändert und steht in Kürze zur Verfügung.

20.4.2007

Wegen Inkrafttretens der mandatierten ÖNORM EN 12101-2 nach Ablauf des DOW (Date of withdrawal) und zur Unterstützung der Planungssicherheit hinsichtlich der Auswahl der Leistungsklassen von Lüftern gemäß dieser Norm wurden die Punkte 9.2 und 11 der dzt. gültigen TRVB S 125 Ausgabe 1997 überarbeitet und in einem neuen Punkt 11 zusammengefaßt.

Dieser Punkt 11 NEU wird hiermit veröffentlicht und ersetzt ab sofort die Punkte 9.2 und 11 der TRVB S 125 Ausgabe 1997. TRVB S 125, Pkt. 11 neu

Anmerkung: Es erfolgt keine schriftliche Neuausgabe; die Versionen der TRVB auf CDs und für die Lizenznehmer werden ebenfalls nicht angepaßt, da sich die TRVB S 125 derzeit in einer generellen Überarbeitung befindet. Es wird ersucht, die Korrekturen in der TRVB 125 selbst durchzuführen.

Änderungen TRVB 125
/